Service-Navigation

Suchfunktion

Schadorganismen


Neben tierischen Schaderregern treten im Obstbau auch verschiedene Krankheiten auf, die je nach Art Blätter, Blüten, holzige Pflanzenteile und Früchte befallen. Kenntnisse ihres Aussehens und ihrer Biologie sind wichtige Voraussetzungen um geeignete Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Als Schädlinge treten vor allem Pflanzensauger (z.B. Blattläuse, Schildläuse), Schmetterlinge (Frostspanner, Wickler) und Spinnmilben auf. Häufig auftretende Krankheiten sind z.B. Apfelschorf, Mehltau an Apfel und Stachelbeere und Birnengitterrost. Der Feuerbrand ist die bedeutendste bakterielle Erkrankung an Kernobst. 

Schnecken (Gastropoda)

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zur Schädigung von Pflanzen durch Dritte.

Fußleiste