Service-Navigation

Suchfunktion

Zentrales Versuchsfeld „Bessere Alb“ Eiselau

Das Zentrale Versuchsfeld „Bessere Alb“ Eiselau liegt im Norden von Ulm ca. 500 m westlich des Weilers Eiselau, das zur Gemeinde Beimerstetten gehört. Eiselau liegt zwi-schen Beimerstetten im Osten und Tomerdingen im Westen.

 

Allgemeine Daten:

Lage:

  • 609 m über NN 
  • 790 mm Ø Niederschlag                                
  • 7,2 ºC Ø Jahrestemperatur  

Boden:

  • Geologische  Formation:  Oberer Weißjura mit lösslehmreicher periglazialer Deckschicht (Alblehm)
  • Bodentyp: Parabraunerde
  • Bodenart: schluffiger Lehm/ schluffig-toniger Lehm
  • Ackerzahl: 53 – 56
  • Bearbeitungstiefe: Ø 28 cm

 

Wegbeschreibung:

Von Ulm bzw. der A 8 (Ausfahrt Ulm West) her die B 10 Richtung Dornstadt / Amstetten / Geislingen / Göppingen fahren. Nach der Ausfahrt Dornstadt / Beimerstetten wird die B 10 einspurig. Dann die nächstmögliche Ausfahrt „Beimerstetten / Tomerdingen / Temmenhausen / Nellingen“ abfahren (180° Kurve) und dann links Richtung Beimerstetten abbiegen. Nach ca. 1,0 km geht links ein geteerter Feldweg ab (ca. 100 m bevor auf der rechten Seite im Acker ein einzelstehender Laubbaum steht). Dem Feldweg ca. 700 m folgen, dann ist das Versuchsfeld gut sichtbar.

Von Geislingen her auf der B 10 Richtung Ulm fahren. Ca. 1,5 km nach der Steigung bei Hinterdenkental die Ausfahrt „Beimerstetten / Tomerdingen“ abfahren, dann links Richtung Beimerstetten abbiegen. Weiter siehe Wegbeschreibung oben.

Aktueller Versuchsfeldführer

Fußleiste