Service-Navigation

Suchfunktion

  • Landwirtschaft und Umwelt

    Greening und Fakt

    Im Zuge der neuen Gemeinsa- men Agrarpolitik (GAP) ab 2015 wird die GAP weiter ökologisiert. Nach dem Grundsatz „Öffent- liche Gelder für öffentliche Leis- tungen“ wird die Einhaltung so- genannter „Greening-Maßnah- men“ mit Zahlung einer Gree- ningprämie in Höhe von ca. 30% der Direktzahlungen entlohnt.

    Mehr

  • Landwirtschaft und Umwelt

    Wasserschutz

    Der Schutz von Grundwasser und Oberflächengewässern vor Nährstoff- und Pflanzenschutz- mitteleinträgen aus der Land- wirtschaft ist ein Kernziel des LTZ. Dabei arbeiten wir mit landwirtschaftlichen, wasser- wirtschaftlichen und boden- kundlichen Behörden und wissenschaftlichen Einrichtung in Baden-Württemberg und darüber hinaus eng zusammen.

    Mehr

  • Landwirtschaft und Umwelt

    Bodenschutz

    Der Boden ist für die Erzeugung gesunder Nahrungs- und Futtermittel sowie von nach- wachsenden Rohstoffen die wichtigste Produktions- grundlage. Böden zu schützen und nachhaltig zu nutzen ist daher eine zentrale Aufgabe für die landwirtschaftlichen Betriebe.

    Mehr

  • Landwirtschaft und Umwelt

    Klimawandel

    Die Folgen des Klimawandels betreffen die Landwirtschaft unmittelbar: Die Durchschnitts-temperaturen in Baden-Württemberg werden steigen, die Hitzetage über 30°C deutlich zunehmen und die Nieder-schläge in der Vegetations-periode zurückgehen.

    Mehr

  • Landwirtschaft und Umwelt

    Biodiversität

    Die Biodiversität in Agrar- landschaften betrifft die Äcker sowie die angrenzenden Lebensräume in Form von punktuellen, linearen und kleinflächigen Begleitbiotopen. Wie wichtig die Verzahnung von Nutzflächen und Begleit- biotopen ist, lässt sich am Beispiel einer der Hauptarbeits-schwerpunkte der Agrobio-diversität veranschaulichen.

    Mehr

Fußleiste