Service-Navigation

Suchfunktion

Nationaler Aktionsplan Pflanzenschutz


Der Nationalen Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP) wurde am 10. April 2013 von der  Bundesregierung verabschiedet. Dieser Aktionsplan ist im Pflanzenschutzrecht und in der Pflanzenschutz-Rahmenrichtlinie der Europäischen Union verankert.

Für die Umsetzung des NAP wurde in Baden-Württemberg eine landesweite Arbeitsgruppe eingerichtet. Sie besteht aus Vertreterinnen und Vertretern des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der Landesanstalten, der Regierungspräsidien und der Unteren Landesbehörden. Eingebunden sind die Bereiche Acker-, Obst-, Gemüse- und Weinbau sowie der Forst.

Ein wichtiges Ziel ist u.a. die Verbesserung von Information und Beratung sowie die Entwicklung und Bereitstellung von Beratungssystemen für den integrierten Pflanzenschutz.

In der Broschüre Nationaler Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP) – Aktivitäten des Pflanzenschutzdienstes in Baden-Württemberg ist beschrieben wie der NAP seither in Baden-Württemberg umgesetzt wird. Anhand konkreter Beispiele wird aufgezeigt, welche Alternativen zum chemischen Pflanzenschutz bereits Eingang in die Praxis gefunden haben.

Weitere Informationen rund um den NAP finden Sie unter:

http://www.nap-pflanzenschutz.de

Fußleiste