Service-Navigation

Suchfunktion

Aktuelle Informationen

Die Ernte auf dem Versuchsfeld hat begonnen 
"Zuerst wird die Wintergerste gedroschen und dann die Wintererbsen" sagt Helmut Häs, Pflanzenproduktionsberater am Amt für Landwirtschaft in Offenburg. Er betreut seit Jahrzehnten das Versuchsfeld, welches seit einigen Jahren in Orschweier auf Flächen des Betriebes von Familie Anselm liegt. "In diesem Jahr ist es besonders schwierig zu ernten, denn es gibt nur ganz wenige Tage ohne Regen", sagt Herr Häs. Im Juni kann man sie an einer Hand abzählen. Am Mittwoch, den 29. Juni, war es soweit. Die Gerste war reif und konnte geerntet werden. Hätte man auch nur ein paar Stunden gewartet, dann wäre es zu spät gewesen und man hätte die Ernte um Tage verschieben müssen, denn abends fiel wieder Regen. Die Wintererbsen waren sogar schon seit letzter Woche erntereif und konnten nun gleich mit gedroschen werden. Der Mähdrusch erfolgt auf dem Versuchsfeld mit speziellen Maschinen des Landwirtschaftlichen Technologiezentrums Karlsruhe. Auf jeder Pflanzenparzelle wird die Erntemenge genau erfasst und es werden Proben zur Bestimmung der Kornfeuchte und der Qualität gezogen. Seit einigen Jahren müssen auch sogenannte Rückstellproben aufbewahrt werden, damit die Ergebnisse noch lange nach der Ernte nachvollzogen werden können. Die Wintergerste stand gut da, es werden hohe Erträge erwartet, die Wintererbsen haben unter dem ständigen Niederschlag gelitten. Die aktuellen Ergebnisse stehen noch aus. Sie müssen den Landwirten aber rechtzeitig vor der nächsten Aussaat bekannt gegeben werden, denn im September ist schon wieder Saatzeit. 
 
Noch vor zwei Wochen konnten sich viele hundert Landwirte aus dem Ortenaukreis und dem Emmendinger Landkreis beim Versuchsfeldtag des Amtes für Landwirtschaft über Gesundheit der Ackerbaukulturen und Ertragserwartungen der Sorten informieren. Auf dem 5 ha großen Versuchsfeld mit weit über 1.000 einzelnen Parzellen werden nach Sorteneigenschaften, Düngungsvarianten und auch diverse Pflanzenschutzmaßnahmen sowie Hackmaßnahmen auch ohne chemischen Pflanzenschutz miteinander verglichen. Vor Ort führten Helmut Häs und Volker Heiz und Michael Hönig als Pflanzenproduktionsberater der Landwirtschaftsämter durch die Versuche und gaben Hinweise zur praxistauglichen Düngung und zum notwendigen maßvollen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln inkl. rechtlichen Vorgaben im Pflanzenschutzrecht. Die Landwirte konnten sich so im Pflanzenschutz fortbilden, das muss jeder professionelle Anwender von Pflanzenschutzmitteln alle drei Jahre absolvieren. Die Erfassung der Teilnehmer wurde vom Team des Amtes für Landwirtschaft dabei über QR-Code-Scanner blitzschnell erledigt. Die Landwirte legen ihren Sachkundeausweis zum Pflanzenschutz vor, er wird gescannt und die Teilnehmerdaten sind erfasst. Direkt im Anschluss wird im Serienbriefverfahren eine Teilnahmebescheinigung gedruckt und konnte vor Ort nach der Veranstaltung verteilt werden. Voraussetzung für die Anerkennung der Fortbildung ist, dass wichtige und auch aktuelle Hinweise zu Vorgaben beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln umfassend gegeben werden. So wird eine gute Information garantiert. Das Risiko für die Umwelt, die Lebensmittel aber auch für die Anwender selbst wird verringert. 

Am Versuchsfeldtag berichtete der Landhandel über die Erntemengen weltweit und machte Preisprognosen, diese fallen ernüchternd aus. Durch die regional viel zu nasse Witterung und den schlechten Milchauszahlungspreis fällt die Gewinnprognose für viele landwirtschaftliche Betriebe sehr schlecht aus. Allerdings machte der Handel Hoffnungen auf steigende Preise wegen Importen nach China oder geringen Erntemengen im mittleren Westen der USA . Es ist zu hoffen, dass sie diese verwirklichen können.

Wintergerstenernte auf dem Versuchsfeld Orschweier am 29. Juni 2016, Bildquelle: Helmut Häs

Versuchsfeldergebnisse

Ergebnisse 2016

Datum Bezeichnung Typ
09.11.2016Ackerbohnen.pdfpdf
09.11.2016Durumweizen.pdfpdf
09.11.2016Futtererbsen.pdfpdf
09.11.2016Körnermais msp.pdfpdf
09.11.2016Orientierungsliste 2016 2017.pdfpdf
09.11.2016Orientierungsliste Körnermais 2017.pdfpdf
11.11.2016Regioversuch Körnermais.pdfpdf
09.11.2016Sojabohnen.pdfpdf
09.11.2016Wintergerste.pdfpdf
09.11.2016Winterweizen früh.pdfpdf
09.11.2016Winterweizen spät.pdfpdf

Ergebnisse 2015

Datum Bezeichnung Typ
21.12.2015Kornerträge vom LSV Ackerbohnen 2015.pdfpdf
21.12.2015Kornerträge vom LSV Futtererbsen 2015.pdfpdf
21.12.2015Kornerträge vom Sortenversuch Sojabohnen 2015.pdfpdf
21.12.2015Kornerträge vom Sortenversuch Sorghum 2015.pdfpdf
05.08.2015Körnerertäge LSV + WP Winter - Durumweizen.pdfpdf
21.12.2015Landessortenversuch Winterroggen 2015.pdfpdf
05.08.2015LSV-Wintergerste 2015.pdfpdf
05.08.2015LSV-Winterroggen 2015.pdfpdf
05.08.2015LSV-Winterweizen früh 2015.pdfpdf
05.08.2015LSV-Winterweizen spät 2015.pdfpdf
21.12.2015Orientierungsliste Körnermais 2016.pdfpdf

Ergebnisse 2014

Datum Bezeichnung Typ
04.08.20142014 Futtererbsen.pdfpdf
17.11.20142014 Kornerträge Körnermais mfr.pdfpdf
17.11.20142014 Kornerträge Körnermais msp.pdfpdf
26.11.20142014 Kornerträge Regioversuch Körnermais msp + spät.pdfpdf
17.11.20142014 Kornerträge vom Sortenversuch Sojabohnen.pdfpdf
17.11.20142014 Kornerträge vom Sortenversuch Sorghum.pdfpdf
15.07.20142014 Wintergerste.pdfpdf
05.08.20142014 Winterroggen.pdfpdf
04.08.20142014 Winterweizen früh.pdfpdf
04.08.20142014 Winterweizen spät.pdfpdf
08.12.20142015 Orientierungsliste Körnermais.pdfpdf

Ergebnisse 2013

Datum Bezeichnung Typ
22.11.2013Ackerbohnen 2013.pdfpdf
22.11.2013Futtererbsen 2013.pdfpdf
22.11.2013LSV Körnermais mfr 2013.pdfpdf
22.11.2013LSV Körnermais msp 2013.pdfpdf
28.11.2013Regioversuch Körnermais.pdfpdf
22.11.2013Sojabohnen 2013.pdfpdf
19.02.2014Sorghum (Hirse).pdfpdf
23.08.2013Wintergerste 2013.pdfpdf
23.08.2013Winterroggen 2013.pdfpdf
23.08.2013Winterweizen (früh) 2013.pdfpdf
23.08.2013Winterweizen (spät) 2013.pdfpdf

Getreide 2012

Datum Bezeichnung Typ
23.08.2013Orientierungsliste Wintergetreide 2012.pdfpdf
23.08.2013Sojabohnen 2012.pdfpdf
23.08.2013Sorghum 2012.pdfpdf
23.08.2013Wintergerste 2012.pdfpdf
23.08.2013Winterweizen frueh 2012.pdfpdf
23.08.2013Winterweizen spaet 2012.pdfpdf

Körnermais 2012

Datum Bezeichnung Typ
27.05.2013Koernermais LSV-Mittelfrueh 2012.pdfpdf
27.05.2013Koernermais LSV-Mittelspaet 2012.pdfpdf
27.05.2013Orientierungsliste Koernermais 2012.pdfpdf
27.05.2013Regio Koernermais 2012.pdfpdf

Fußleiste